Servo-Timer Version 9

Die Timer der Version 9 messen zusätzlich zu den bisherigen Funktionen die Akkuspannung. Fällt die Spannung während der Einschalt-Phase unter 7 Volt, werden die Servo-Ausgänge abgeschaltet und der Timer verharrt im Ruhezustand. Um Akku-Kapazität zu sparen, werden die Servos 5 Minuten nach Auslösen der Thermikbremse abgeschaltet, unabhängig von der Akkuspannung.
Es wurde auch eine optische und akustische Einschalt-Quittierung integriert.
Die Basis für dieses Projekt ist der Timer der Version 7 für 4 Servos.

An einem Pin des Steckers für das Programmiergerät wird im Abstand von ca. 9 Sekunden ein kurzer Impuls ausgegeben, Dieser Impuls kann z.B. bei Anschluß einer LED als "Ortungsblitz" genutzt werden, dadurch wird die Sichtbarkeit des Flugmodells erheblich verbessert. Sollen leuchtstarke LED angeschlossen werden, muß ein kleiner Leistungsschalter zwischengeschaltet werden.

Den Timer gibt es nun auch als Variante für den Anschluss einen Hakenservos mit dem Haken von Gerhard Aringer ("Aringer-Haken"). Eingestellt werden kann sowohl eine Wartezeit bis zum Öffnen des Hakens als auch die Öffnungszeit des Hakens.

Hinzugekommen ist in der Version 9 die Variante für die Klasse F1Q. Standardmäßig ist hier das Servo 4 für den Motorregler vorgesehen; der Motorregler kann aber auch auf ein anderes Servo gelegt werden, dies muss nur in den Programmierparametern entsprechend berücksichtigt werden.
Für die Dauer des Steigfluges können für alle Servo-Anschlüsse zwei Einstellungen vorgegeben werden, z.B. während der ersten Sekunden des Steigfluges die volle Motorleistung und für den Rest des Steigfluges eine verminderte Motorleistung.
Der Timer verfügt über einen Eingang für einen Start-Taster, einen Eingang für ein Limiter-Ausgangssignal (Impuls-Signal bei Erreichen des eingestellten Energie-Limits, startet den Ablauf für den "waagrechten" Flug) und einen separaten Fernsteuereingang zum Auslösen der Thermikbremse über Funk. Der Limiter-Eingang kann ebenfalls zum Auslösen der Thermikbremse über Funksignal benutzt werden, allerdings ist dann während des Steigfluges zu beachten, dass das erste Funk-Signal nur den Motor abschaltet und das Modell den Gleitflug startet, erst das zweite Funk-Signal löst die Thermikbremse aus.


Timer V9Timer V9 für Flugmodelle mit Schlepphaken


Ruhestrom (Haken ausgelöst, ohne Servos und Hallschalter): ca. 4 mA
Abmessungen ca. 34x30x13mm, Gewicht ohne Hallschalter ca. 12 gr.

F1A-Ablauf Flussdiagramm


F1A-Ablauf vereinfacht


F1Q-Ablauf Flussdiagramm


F1Q-Ablauf vereinfacht

F1E-Ablauf vereinfacht

F1E-Ablauf Timer V5 bis V9



Hier sind Beschreibungen zum Servo-Timer:

PDF: Parameter-Beschreibung für F1A


PDF: Anschlüsse am Servotimer V9


PDF: Anschlüsse am Servotimer V9 für F1Q


PDF: Anschluss Servotimer V9 für F1Q an Limiter


PDF: Anschluss Servotimer V9 an Funkbremse


PDF: Anschluss Servotimer V9 an Funkbremse für 5 Volt Betriebsspannung